Die Grünen gehen nicht für Asia Bibi, für irakische Frauen, die ihre Kopftücher ablegen wollen auf die Straße, auch nicht gegen das Smuggling of Migrants und gegen die Prostitution von minderjährigen Flüchtlingen in Berlin auf die Straße oder für die an Corona allein sterbenden alten Menschen auf die Straße oder für die afrikanischen Sklavenarbeiter auf den süditalienischen Orangen Plantagen auf die Straße oder gegen nigerianische Mafia und Beschneidungen bis Vagina zunähen auf die Straße, geschweige, dass Grüne für das Leben demonstrieren

Nein, das tun sie nicht, sie gehen für den Tod der Gesellschaft auf die Straße und sie demonstrieren für das Töten von Weißen und Deutschen, in ihrem antifaschistischen, faschistischen Deutschland Hass

Die Antideutsche Ideologie:


Vom Antifaschismus zum Krisenimperialismus: Kritik des neuesten linksdeutschen Sektenwesens in seinen theoretischen Propheten


Nicht erst der 11. September 2001 und der Irakkrieg haben die Ratlosigkeit der radikalen Linken enthüllt. Das Ende von traditioneller Arbeiterbewegung, Staatssozialismus und nationalen Befreiungsbewegungen ist noch lange nicht aufgearbeitet. Die kategorial an das warenproduzierende System und dessen Modernisierungsgeschichte gebundene bisherige Kritik droht in Apologetik der kapitalistischen Subjektform und ihrer globalen Krisendiktatur umzuschlagen.
Als für diese Tendenz exemplarisch analysiert Robert Kurz die Widersprüche einer "antideutschen Ideologie", die mit Auschwitz Geschichtspolitik macht, um die bürgerliche Vernunft zu retten. Dagegen plädiert der Autor für eine Neuformulierung emanzipatorischer Kritik, die den Nationalsozialismus als integralen Bestandteil innerkapitalistischer

Entwicklung begreift und mit der fetischistischen Konstitution der Moderne bricht.


Der Hass der Grünen ähnelt dem Hass von Adolf Hiltler, der sich mit Stalins Verachtung gepaart hat. Grün ist der neue mörderische Faschismus, denn die Grünen lassen töten, erfreuen sich wenn deutsche weiße Frauen abgeschlachtet werden, jubeln bei jedem gelungenen Messerattentat, bei jeder bestialischen Vergewaltigung, denn darin haben Sie langjährige Erfahrung gesammelt

Die grüne pädophile Kröte


Hauptziel der Grünen, die Abschaffung aller Atomkraftwerke, nahm Das CDU DDR Merkel 2011 in ihrem eigenen Programm auf. Damit nahm sie den Grünen, die manche Körperverletzung und manche Seelenwunde in ihren militanten AKW-Kämpfen billigend auf sich genommen hatten, Wind aus den Segeln.


Und doch konnten die Grünen selbst diesen Akt der Angela Merkel letzten Endes als ihren Erfolg verkaufen und aus der von der CDU administrierten Energiewende weiteren Stimmenzuwachs generieren.


Auch die menschenverachtenden und kinderfeindlichen pädophilen Aktivitäten und Schwülsteleien der Grünen, die jetzt die erste wirkliche Flanke der Grünen geöffnet haben, waren lange bekannt und gehörten zum Kult der sexuellen Aufklärung und Befreiung (des Westens), mit der die Grünen in ihrem unendlichen Humanismus die anderen Menschen zwangsbeglücken wollten.

Nicht einmal der verstockteste Konservative traute sich, den Grünen Zeitungeist vorzuführen.


Die Grünen haben die sogenannte sexuelle Revolution nicht erfunden, aber sie haben sich zur Hüterin und Vorkämpferin dieser Bewegung gemacht.

Zu Zeiten der Gründung der Grünen 1979/80 gehören pädophile Abseitigkeiten, um deren Entkriminalisierung es den Grünen seither geht, zum Kern der bunten Kaleidoskop-Partei.


erschienen unter WW - BETTINA RÖHL DIREKT (Tochter von U. Meinhof)


Es ist 2020 wie unter der RAF und den grünen Sympathien für diese Polizistenmörder - die 70er nahezu identisch mit heute. Globale Rezession, Ölpreisschock, Grenzen des Wachstums, Krise der Arbeitsgesellschaft, Anstieg der Arbeitslosigkeit. Dazu nährten Faktoren wie der demografische Wandel, der Bedeutungsverlust traditioneller Wertorientierungen, die Umweltzerstörung und das Wettrüsten das allgemeine Krisenbewusstsein. Sozialliberale Entwürfe und emanzipatorischer Fortschrittsglauben verloren an Boden. Neoliberalismus, Neokonservativismus und neue soziale Protestbewegungen bekamen Auftrieb. Das Wort von der Tendenzwende machte die Runde, ohne dass dadurch eine wirkliche Alternative aufgezeigt wurde. Darum aktivieren die rot-grünen ja ihre Antifa Schlägergarde um einen vernünftigen Wandel mit aller staatlichen Gewalt zu verhindern!


„... gegen den Terrorismus steht
der Wille des gesamten Volkes.“
(Helmut Schmidt)


Die RAF ein deutsches Trauma


Ab1959 arbeitet Ulrike Meinhof für die linke Zeitschrift "Konkret", wird 1960 Chefredakteurin und eine Stimme der deutschen Linken. 1961 heiratet sie Klaus Rainer Röhl, den Herausgeber von "konkret". An seiner Seite feiert sie Partys in der Hamburger Intellektuellenszene, gern auch auf Sylt, der "Hamburger Partyinsel", gleichzeitig verfasst sie sozialkritische Artikel unter dem Motto "macht kaputt, was euch kaputt" macht und Sex and drugs and rock and roll


Leider gab es nicht genug Lecktücher.


"All you can fuck"-Bordelle"


Die Pädophilenbewegung in Deutschland und ihre Interessensvertreter.


Die Regenbogenfahne ist die Fahne der pädophilen und Päderasten NOGs,

NYAGRA (Gender Outlaw) NAMBLA, LSVD usw usw ausgehend von der USA im Jahre 1978, Nachtläufer der 50er Kinsey-Skala


Hass als höchste Tugend


Die sexuelle Artenvielfalt der grüne Porno Rap und die Legalisierung von Drogen hat weiterhin das Ziel die Pädophile, den Sex mit Kindern und Kinderehen zu legalisieren.


Der frühkindliche Eingriff in die Psyche eines Kindes mit der Begründung es gibt keine Jungs und Mädchen mehr, dient nur dem Ziel kleine Fickfrösche zu erziehen.


Analsexunterricht schult fürs Leben, wir müssen nicht lesen, schreiben und rechnen können, nur fickbar müssen sie sein, damit sie für alte Schwule, Transen und Tunten wie in der USA mit 11 Jahren Kinder in Schwulenbars auf den Strich gehen können, selbst Mädchen werden schon mit 6. Jahren als Nutten gekleidet vorgeführt


Das ist die "Gender Leitkultur" der Grünen Cohn Bandits und Volker Becks in "sexueller Artenvielfalt" - muss man sich ansehen, denn dafür stehen die Grünen noch heute.


Desmond is Amazing: Performance of Just a Girl by No Doubt by 11 Year Old Drag Kid